bauherrenmodell - graz




GRAZ. IMMOBILIENINVESTMENT IN BESTLLAGE - EINE STADT BLÜHT AUF!

Graz, die Kultur und Universitätsstadt (50.000 StudentInnen) mit aktuell 295.000 Einwohnern wirkt als starker Magnet für den Zuzug durch hohe Lebensqualität und die vielen nationalen und internationalen Wirtschaftsunternehmen. Prognosen der Landesstatistik Steiermark zeigen, dass der Stadt sowie dem urbanen Umland ein starkes Bevölkerungswachstum bevorsteht. Der anhaltende Zuzugstrend bewirkt einen rasanten Immobilienwachstumsmarkt. Im Jahr 2050 rechnet man mit 350.000 Einwohnern. Da immer mehr junge Menschen bei einen Immobilienkauf am ungenügenden Eigenkapital scheitern, ist die Nachfrage an Mietobjekten enorm. Der aktuelle Richtwertmietzins liegt in der Steiermark deutlich höher als in anderen Bundesländern. Gleiches gilt für den Mietpreisindex. Die gegenwärtige, voranschreitende und gut durchdachte Städtebaupolitik führt zu einer steigenden Nachfrage an Wohnraum und bietet Anlegern im Gegenzug eine nachhaltige und wertbeständige Investition in Immobilien.

Der Bezirk Jakomini ist ein geschäftiger Wohn- und Gewerbebezirk am linken Murufer südlich der Innenstadt. Die Lage des Bezirkes wird durch beste innerstädtische Infrastruktur mit vielen Gastronomiebetrieben, Nahversorgern, Kinderbetreuungseinrichtungen, Banken, Supermarkt, Gesundheitseinrichtungen, Post, Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie diversen Freizeiteinrichtungen als sehr aufstrebender Bezirk gesehen. Bus- und Straßenbahnhaltestellen für den innerstädtischen Transport befinden sich in Fussnähe. Der Ostbahnhof ist mit dem Öffi in ca. 20 Minuten erreichbar.

URBANES WOHNEN IN DER ALTSTADT GRAZ

Der Neubau gliedert sich in vier unterschiedliche Gebäudeteile, die sich strukturell an den „Footprints“ der Nachbarliegenschaften orientieren und bietet Wohnkomfort nach neuestem Stand der Technik. Er besteht aus 1 Untergeschoß mit Tiefgarage, Kellererschließungen und Platz für Fahrräder, sowie 6 Obergeschoßen mit Wohnungen, die über Loggien, Balkone, Terrassen oder Eigengärten verfügen. Die innovative Architektur ermöglicht die Ausbildung der hochtransparenten öffentlich nutzbaren Erdgeschoßflächen zur Belebung des Straßenraumes.


RAHMENBEDINGUNGEN

Der Gesetzgeber hat das Bauherrenmodell geschaffen, um die Errichtung von leistbarem Wohnraum durch private Investoren zu forcieren. Gerade jetzt bekommen im Veranlagungsbereich die Aspekte, Nachhaltigkeit und Sicherheit eine besondere Bedeutung. Sachwerte, speziell Wohnimmobilien, stehen sehr hoch im Kurs. Allerdings richtet sich dabei der Fokus immer mehr auf leistbaren Wohnraum, da in diesem Segment die Mieternachfrage stark zunimmt.

Mit Hilfe fairer Mieten, begünstigter Abschreibungen und einem Förderdarlehen des Landes Steiermark wird dieses Investment zu einer profitablen Wertanlage. Hierbei handelt es sich um ein Kleines Bauherrenmodell. Der wesentlichste Vorteil der Investition in ein Bauherrenmodell ist die beschleunigte Gebäudeabschreibung über 15 Jahre. Diese Abschreibung beträgt mehr als das 4-fache der üblichen Gebäudeabschreibung (67 Jahre). Dadurch kann ein zusätzlicher Steuernutzen erzielt werden.

Um in den Genuss der oben erwähnten Vergünstigungen zu gelangen, erwerben Investoren gemeinsam eine Liegenschaft und schließen sich zu einer Wohnungeigentümergemeinschaft zusammen. Diese Miteigentümer werden als Bauherren aktiv und sanieren ihr Altgebäude oder errichten einen Neubau. Der so geschaffene Wohnraum wird im Anschluss langfristig gemeinsam (Mietenpool) vermietet.


 1. KOSTEN - NUTZENRECHNUNG

 Betrachtete Wohnung  TOP S3 / 1. OG

  •  Bewertete Gesamtnutzfläche
  •  Kosten (inklusive aller Nebenkosten und Tiefgarage)

 2. EIGENKAPITAL BEI ANSCHAFFUNG ca. 35%                                                           

  • Nicht rückzahlbare Förderung (aufgeteilt auf 10 Jahre)
  • Sonstige Bankdarlehen

3. WERTENTWICKLUNG

  •  Indexierung ab 2023
  • Rendite auf Nettokapitaleinsatz inklusive Darlehen

4. FINANZÜBERSICHT

  • Effektiver Kapitaleinsatz nach Steuer
  •  Erwirtschafteter Ertrag durch das System Bauherrenmodell
  • Rendit auf den effektiven Kapitaleinsatz

 

 53,86 qm
329.359€

115.288 €


5.000 €
214.071 €

 

1,.89 %
2.1 %

 

161.339 €
168.020 €
6,5 %


Zu 1. Ihre persönliche Berechnung kann Abweichungen hervorrufen
Zu 2. Je nach Wunsch des Investors können 35% - 50% Eigenkapital aufgeteilt auf die Jahre 2021 - 2024 eingebracht werden.
Zu 3. Wertsteigerung der Immobilie wurde nicht berücksichtigt.

Die Musterberechnung passieren auf den derzeitigen Marktverhältnissen, den gesetzlichen, den steuerlichen und mietrechtlichen Bestimmungen. Jegliche Änderung bei den kalkulierten Mieten, Zinsen oder sonstigen Kosten, können sich auf den kalkulierten Betrag auswirken. Es wird keine Haftung in der steuerlichen Anerkennung, gesetzliche Änderungen sowie Änderungen der Marktverhältnisse übernommen. Irrtum vorbehalten.

UNSER INVESTMENTANGEBOT

  • 8,2 € NETTOMIETZINS PRO /QM        Richtwertmietzins des Landes Steiermark für geförderte Flächen PRO Wohnung für Zusatzausstattung
  • ZZGL. 50€ AUSSTATTUNGSMIETE      pro Wohnung für die Zusatzausstattung
  • ZUSATZEINKOMMEN                            (ab Entschuldung im Jahr 2042) p.a. rd. 10.528 €
  • 2,1 % RNDITE                                           auf Nettokapitaleinsatz in der Investitionsphase
  • GERINGE ZUZAHLUNG                         in den Folgejahren
  • 6,5 % RENDITE                                       auf effektiven Kapitaleinsatz nach der Entschuldung (im Jahr 2042)

*) Prognosekalkulation für TOP S3/ 1. OG mit einer Wohnfläche von 51,35 qm und einer Finanzierungsvariante mit 35% Eigenkapital (in den Jahren 2021 - 2024


 RAUMMANAGEMENT DER BETRACHTUNGSWOHNUNG

  • Wohnzimmer 22,76 qm
  • Küche 4,76 qm
  • Schlafzimmer 10,16 qm
  • Schranknische 3,42 qm
  • Badezimmer/WC 5,40 qm
  • Vorraum 1,73 qm
  • Abstellnische 0,66 qm
  • Wohnnutzfläche 51,35 qm
  • Balkon 4,23 qm
  • Kellerabte. Nr. S03 2,98 qm

Entspricht einer bewerteten Gesamtnutzfläche von 53,86 qm



 UEBERZEUGENDE VORTEILE

  • Maximale Absicherung durch persönliche Grundbucheintragung
  • Wohnungseigentum nach Fertigstellung und Förderabrechnung
  • Barzeichnungsvariante mit attraktivem Barzeichnerbonus
  • Wahlmöglichkeit zw. 35% - 50% Eigenmitteleinsatz bei Finanzierung
  • Möglichkeit von nicht rückzahlbaren Förderungsbeiträgen
  • Berechtigung von Vorsteuerabzug durch Unternehmereigenschaft
  • Veranlagung in Märkte mit ständig steigendem Bedarf
  • Beschleunigte Abschreibung der Immobilie (1/15 Afa)
  • Grunderwerbssteuer, Eintragungsgebühr GB, Notarkosten, Kreditgebühren und Bauzeitenzins während der Bauphase sind in der Kaufpreis Kalkulation berücksichtigt

 

8 GUTE GRUENDE FUER IHR IMMOBILIENINVESTMENT

  • Immobilieneigentum zum halben Preis durch Förder- und Steuerspareffekte
  • Einzigartige Möglichkeit interessanten Erträgen für Barzeichner
  • Aufbau eines persönlichen Immobilieneigentums mit erhöhter Wertschöpfung
  • Bestlage mit überdurchschnittlichem Wertsteigerungspotenzial
  • Doppelter Inflationsschutz durch Sachwertanlage und Mietpreisindexierung
  • Hoher Vermietungsgrad in Verbindung mit der einzigartigen Lage
  • Immobilieninvestment in der am stärksten wachsenden Stadt Österreichs
  • beste Infrastruktur, hohe Wohnqualität, moderne Bauweise

KAUFNEBENKOSTEN Konzeptionsgebühr vom Netto Investment 3,5% zzgl. 20% Mwst.


Nähere Informationen zur Immobilie senden wir Ihnen gerne via Exposè. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Angaben und Informationen beruhen auf Aussagen des Partners. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Der Maklervertrag mit uns kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit zustande. Die Beteiligung an einem Bauherrenmodell wird als unternehmerische Tätigkeit eingestuft. Demgemäß gelangen dabei weder die Konsumentenschutzbestimmungen noch das Bauträgervertragsgesetz zur Anwendung. §15 Maklerverordnung gilt als vereinbart.

Konnten wir Sie überzeugen? BITTE SENDEN SIE UNS EINE MAILANFRAGE - WIR BERATEN SIE GERNE! 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.