bauherrenmodell - das grazl




BHM – DAS GRAZL IN GOESTING MIT TOPZUORDNUNG

Das Bauherrenmodell ist seit vielen Jahren ein äußerst stabiles Immobilien-Investment, welches immer größere Beliebtheit erlangt.

„Das Grazl“ ist in jeder Hinsicht ein Ort mit hoher Lebensqualität, ein Wohngebiet der Zukunft und es erfüllt die Assetklasse Generationen Wohnen mit ihrer beeindruckenden Dimension.

Die Bestandsimmobilie wurde in der Vergangenheit nicht nur für Wohnzwecke, sondern teilweise als Dienstleistungszentrum „Business Center P63“ genutzt. Auch künftig wird es nicht nur dem Wohnen vorbehaltene Flächen geben, sondern ein Teil wird für den Handel zur Verfügung stehen. Damit ist die tägliche Grundversorgung direkt am Objekt gewährleistet – für die Bewohner des „Grazls“ ein entscheidender Vorteil. Angedacht ist u. a. die Unterbringung eines der größten, österreichischen Lebensmittelhändlers, eines exklusiven Grazer Küchenstudios und einer Bäckerei mit Lifestyle-Cafe. Weitere Gewerbeflächen stehen auch als Büroflächen zur Verfügung und können als solche genutzt werden.

Errichtet werden 3 moderne, miteinander verbundene Gebäudeteile, eine Tiefgarage, Freistellplätze sowie großzügige Austrittsflächen.

In diesem Gebäudekomplex entstehen 159 moderne Wohneinheiten zwischen 36 m² und 90 m², alle Wohnungen verfügen über große Austrittsflächen in Form von Wohnbalkonen, Terrassen und/oder Eigengärten. Durch das Wohnkonzept Generationen wohnen und durch die äußerst günstige Miete wird relativ rasch eine Vollvermietung erreicht.

IMMOBILIENMARKT GRAZ

  • Graz ist die am stärksten wachsende Stadt in Österreich. Aus gutem Grund. Graz, die Kultur- und Universitätsstadt mit einem hohen Angebot an guten Arbeitsplätzen, wirkt als starker Magnet für den Zuzug.
  • 640.000 Menschen leben im Großraum Graz
  • Steigende Nachfrage nach Mietwohnungen (Bevölkerungsgruppen ohne genügend Kapital für eine Eigentumswohnung nehmen zu)
  • Universitätsstadt mit ca. 50.000 Studenten

LEBENSQUALITÄT IN GÖSTING

Zahlreiche Nahversorger, Ärzte, Apotheken, Kinderbetreuungsstätten, Bildungseinrichtungen (z.B. HTL BULME), Gaststätten und das Shopping Center „Graz Nord“ befinden sich in der Nähe des Projekts. Auch Freizeitziele wie der traumhafte Thalersee oder die Helmut-List-Konzerthalle sind binnen weniger Minuten erreichbar. Unmittelbar vor der Wohnanlage verläuft die Buslinie 85, mit der man in Kürze den Hauptbahnhof sowie die Grazer City erreicht. Die ÖBB plant die Realisierung der Nahversorgungsdrehscheibe   „Graz Gösting“, was zu einer weiteren Aufwertung der Wohngegend führen wird.

ZUKUNFTSWEISENDER WOHNKOMFORT

Das Projekt „Das Grazl“ ist in jeder Hinsicht ein Ort mit hoher Lebensqualität. Die nachhaltig sanierte Wohnanlage besteht aus 3 miteinander verbundenen Gebäudeteilen mit jeweils 3 oder 4 Geschoßen. Neben weitläufigen, gemeinschaftlichen Grünflächen ist eine umfangreiche Dachbegrünung geplant. Eine Tageslicht spendende Lichtkuppel durchflutet als architektonisches Highlight das begrünte Verbindungsdach. Ebenfalls vorgesehen sind Photovoltaikanlagen auf den Flachdächern, deren Energiegewinn zuerst den Mietern zufließt und im Anschluss eingespeist wird.

Besonders lukrativ ist dieses Investment für Barzeichner, wobei selbstverständlich eine Beteiligung in der Finanzierungsvariante auch möglich ist.


DIE ENTSCHEIDENDEN VORZUEGE DIE ZU EINEM MEHRWERT FUEHREN SIND

  • Umfassende Sanierung mit 159 Wohnungen, 119 Tiefgaragenplätzen, 44 Freistellflächen und 333 Fahrradabstellplätzen
  •  Immobilieneigentum zum halben Preis durch Förder- und Steuerspareffekte
  •  Einzigartige Möglichkeit mit interessanten Erträgen für Barzeichner
  •  Aufbau eines persönlichen Immobilieneigentums mit erhöhter Wertschöpfung und Wertsteigerungspotential
  •  Maximale Sicherheit durch Grundbucheintragung und TOP-Zuordnung (parifiziertes Wohnungseigentum)
  •  Doppelter Inflationsschutz durch Sachwertanlage und Mietpreisindexierung
  •  Hoher Vermietungsgrad in Verbindung mit der einzigartigen Lage
  •  Professionelles Immobilienmanagement

ÜBERZEUGENDE VORTEILE

 

Bestens versorgt im „Grazl“
Die Bestandsimmobilie wurde in der Vergangenheit nicht nur für Wohnzwecke, sondern teilweise als Dienstleistungszentrum „Business Center P63“ genutzt. Auch künftig wird es nicht nur dem Wohnen vorbehaltene Flächen geben, sondern ein Teil wird für den Handel zur Verfügung stehen. Damit ist die tägliche Grundversorgung direkt am Objekt gewährleistet – für die Bewohner des „Grazls“ ein entscheidender Vorteil.
Angedacht ist u. a. die Unterbringung eines der größten, österreichischen Lebensmittelhändlers,
eines exklusiven Grazer Küchenstudios und einer Bäckerei mit Lifestyle-Cafe. Weitere Gewerbeflächen stehen auch als Büroflächen zur Verfügung und können als solche genutzt werden.

 


BAUHERRENMODELL

  • Persönliche Grundbucheintragung
  • Erwerb von Wohnungseigentum nach Fertigstellung und Förderbarechnung
  • Barzeichnungsvariante mit attraktivem Barzeichnerbonus
  • 33% Eigenmitteleinsatz bei Finanzierung
  • Beschleunigte Abschreibung der Immobilie (1/15 AfA)
  • Zusätzliche Mietausfallreduktion durch Mietenpool
  • Möglichkeit von Annuitätenzuschüssen sowie nicht rückzahlbaren Einmal- Barzuschüssen
  • Berechtigung zum Vorsteuerabzug durch Unternehmereigenschaft

 

8 ARGUMENTE FÜR EINE BAUHERRENMODELL

  • Immobilieneigentum zum halben Preis durch Förder- und Steuerspareffekte
  • Einzigartige Möglichkeit mit interessanten Erträgen für Barzeichner
  • Aufbau eines persönlichen Immobilieneigentums mit erhöhter Wertschöpfung
  • Bestlage mit überdurchschnittlichem Wertsteigerungspotenzial
  • Doppelter Inflationsschutz durch Sachwertanlage und Mietpreisindexierung
  • Hoher Vermietungsgrad in Verbindung mit der günstigen Miete
  • Immobilieninvestment in der am stärksten wachsenden Stadt Österreich
  • Beste Infrastruktur, hohe Wohnqualität, moderne Bauweise

 


IHR INVESTMENT

  • rd. 33 % Eigenkapital aufgeteilt auf die Jahre 2021 bis 2024
  • 8,2 % Rendite* auf den effektiven Kapitaleinsatz nach Entschuldung
  • rd. 32 % Eigenkapitalersparnis im Errichtungszeitraum
  • bis zu 2,7 % Rendite* auf Nettokapitaleinsatz in der Investitionsphase
  • geringe Zuzahlung in den Folgejahren
  • € 4,78 Nettomietzins pro m2 Hauptmietzins während der Förderungsdauer inkl. 0,53 € Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag
  • Gesamtinvestitionsvolumen rd. € 52.500.000 (netto)
  •  zzgl. € 50 Ausstattungsmiete pro Wohnung für Zusatzausstattung

*Berechnung für Top H63 – W21 – 1. OG inkl. einem Stellplatz in der Finanzierungsvariante mit rd. 33 % Eigenkapital; Ihre persönliche Berechnung kann Abweichungen hervorrufen.

WIR BERATEN SIE GERNE!


DAS PROJEKT

  • 159 Wohnungen
  • 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen
  • 119 Tiefgaragenstellplätze
  • 44 Freistellplätze
  • Wohnungsgrößen ca. 36 m2 – 90 m2
  • 333 Fahrradabstellplätze
  • Kinderwagenräume
  • Gewerbefläche ca. 2.850 m2 für 5 - 6 gewerblich nutzbare Flächen

 KAUFNEBENKOSTEN Konzeptionsgebühr vom Netto Investment 3,5% zzgl. 20% Mwst.


SCHAFFEN SIE SICH EINE ARBEITSFREIES, WERTGESICHERTES ZUSATZEINKOMMEN. WIR BERATEN SIE GERNE!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Für nähere Informationen zur Immobilie fordern Sie bitte ein Exposè an. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Angaben und Informationen beruhen auf Aussagen des Partners. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Der Maklervertrag mit uns kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit zustande. Die Beteiligung an einem Bauherrenmodell wird als unternehmerische Tätigkeit eingestuft. Demgemäß gelangen dabei weder die Konsumentenschutzbestimmungen noch das Bauträgervertragsgesetz zur Anwendung.